Einbinden von zusätzlichen Regeldateien

Um nicht eine riesige Datei verwalten zu müssen, können andere Regeldateien in die Datei "Rules.dat" eingebunden werden. Dies geschieht mit der Anweisung

IncludeRuleFile Dateiname

wenn sich die Datei im Plugin-Verzeichnis befindet, oder mit

IncludeRuleFile Pfad\Dateiname

wenn sich die Datei in einem Unterverzeichnis des Plugin-Verzeichnis befindet, bzw. mit

IncludeRuleFile C:\Pfad\Dateiname

Wird die erste oder zweite Variante verwendet, darf vor dem Datei- oder Pfadnamen kein Backslash angegeben werden.

Es kann in den Pfadangaben auch mit Systemvariablen gearbeitet werden. Beispielsweise wird durch Angabe von

IncludeRuleFile %CommonProgramFiles%\Regula\Test.dat

die Datei "C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Regula\Test.dat" geladen.

Die Regeln in den so eingebundenen Dateien werden an jener Stelle eingefügt, an der die Anweisung "IncludeRuleFile" steht. Es können zwar auch in die eingebundenen Regeldateien wieder andere Dateien eingebunden werden, jedoch wird aus Gründen der Übersichtlichkeit davon abgeraten.